Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna

Das Urlaubsparadies in der Sächsischen Schweiz

Ausflugsziel - Děčín

Die erste Erwähnung von Děčín stammt aus dem Jahre 933. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde eine steinerne Burg errichtet. Im 17. Jahrhundert wurde diese Anlage einem Barockumbau unterzogen und im 18. Jahrhundert erhielt das Schloss seine heutige klassizistische Form.

Während des Baubooms im 19. Jahrhundert entstand Böhmens geschlossenstes und umfangreichstes Architekturensemble im Jugendstil. Gegenwärtig ist Děčín mit seinen 55.000 Einwohnern ein bedeutendes Zentrum für Verkehr, Handel und Verwaltung. Wegen seiner malerischen Umgebung zählt es zu den touristischen Highlights Tschechiens.

Děčín erreichen Sie bequem mit der Bahn und dem PKW. Eine Fahrradtour ist aufgrund der Nähe sehr zu empfehlen.

Blick auf das Schloss in Děčín
Foto: Martin Milowsky